top of page

22 KG in 22 Wochen - Marina liefert ab!

Die Vergleichsbilder zu dieser krassen Transformation findet ihr am Ende des Artikels.


Ich kenne Marina schon seit über 5 Jahren. Früher war sie 5-6 x pro Woche für über 3 Std. Stunden im Fitnessstudio. Auf ihrem Trainingsplan standen 1-2 Kurse am Tag und viel Cardio. Auch mehrere Monate EMS Training waren dabei. Diverse Diätformen zB. Low Carb und ähnliches wurden ausprobiert. Sie machte Fortschritte, aber nicht in dem Maße wie man es für den Aufwand erwarten würde. Dann änderten sich persönliche Umstände und das Training im Studio war so nicht mehr möglich.

Ich hatte Marina lange nicht mehr gesehen. Umso mehr hatte ich mich gefreut, als sie uns im letzten Jahr kontaktierte, weil sie bei uns starten wollte. Der Jojo - Effekt hatte zuvor bei ihr eingesetzt. Das übliche Problem, wenn der größte Teil des Trainings aus Cardiotraining besteht. Natürlich werden punktuell Kalorien verbrannt, aber die Fortschritte sind leider nie so nachhaltig und sobald man das Pensum reduziert, schnell wieder weg.


Strategiewechsel


Unser Ziel war es, 20 kg zu verlieren. Statt stundenlangem Cardiotraining & wilden Hungerdiäten bauten wir unser Konzept auf folgenden 3 Säule auf:

  1. Krafttraining

  2. Ernährungsumstellung

  3. mehr Bewegung im Alltag


1.Kraftraining


Marina hat die beste Entscheidung in der aktuellen Situation getroffen und sich nach und nach ein kleines Homegym eingerichtet. Die ersten 10 Wochen bestand unser Krafttraining aus reinem Kettlebell Training:

1x Personaltraining & 3x eigenständig bei ihr im Keller nach ihrem individuellen Trainingsplan von uns


Trainingsplan Woche 1

Zunächst mal haben wir die Kettlebell Basics gelernt. Dabei war ich schwer beeindruckt, wie schnell Marina innerhalb von kürzester Zeit alle wichtigen Kettlebell Skills gemeistert hat. Vielleicht liegt es einfach an den russischen Genen wie wir oft gescherzt haben (in Russland gibt es seit Jahrzehnten Kettlebell - Training, dort hatte es seinen Ursprung). Natürlich war es hart wieder ins Training reinzukommen, aber Marina hat sich jeden Tag aufs neue durchgebissen und persönliche Rekorde aufgestellt.

Trainingsplan Woche 20

In Woche 20 ist sie bei Plänen angelangt, die auch mich und Miri als "Fortgeschrittene" mehr als fordern würden. Vor allem die HIGH INTENSIVE Kettlebell Complexe haben den Kalorienverbraucht massiv in die Höhe getrieben.


1000 Kalorien pro Trainingseinheit sind bei Marina an der Tagesordnung


Ab der 10. Woche haben wir dann Schrittweise auch das Training an der Langhantel integriert. Dadurch haben wir den Fokus noch stärker auf den Muskelaufbau gelegt. Hier hatte Marina den großen Vorteil, dass sie von sich aus schon sehr viel Muskulatur mitgebracht hat. Unser Ziel war es nun, richtig Stark zu werden, um am Ende noch mehr Kalorien zu verbrennen.


Während unserem "Shooting" zieht Marina locker 95 Kilo im Standart Kreuzheben und hat dabei sogar noch einen flotten Spruch auf den Lippen.

Gemeinsam haben wir dann Schrittweise immer mehr Equipment für ihr Homegym ausgesucht, damit sie nichts bei ihrem Training aufhalten kann.

Aktuell umfasst ihr Trainingsplan 2x intensive Kettlebell Einheiten und 2x Training an der Langhantel.


2. Ernährungsumstellung

Mit unserem Universal - Ernährungsplan hatte Marina die Möglichkeit, aus einem gesunden Nahrungsmittel Pool alle wichtigen Nährstoffe abzudecken. Der wichtigste Aspekt ist, dass diese Ernährung für sie völlig NORMAL geworden ist. Sie fühlt sich nicht auf DIÄT oder denkt sie müsste auf etwas verzichten. Sie hat ihr Ziel vor Augen und hat in den ganzen Wochen nie nach irgendwelchen Ausnahmen oder Cheat-Days gefragt.

Dieser Wandel im Kopf ist essentiell, um langfristig die Erfolge zu halten.


3. Mehr Bewegung im Alltag


Auch hier hat Marina neue Maßstäbe gesetzt. Normalerweise starten wir mit ca 8000-10000 Schritten am Tag. Marina ist im DURCHSCHNITT bei ÜBER 17.000!

Diese extremen Veränderungen wurden belohnt.

Im wöchentlichen Check-In konnten wir jede Woche deutliche Unterschiede auf den Vergleichsbildern erkennen.


VERGLEICHSBILDER

Rückblickend ist es einfach nur absolut heftig, was Marina da in den letzten Wochen geleistet hat. Das Schönste an der ganzen Sache ist, nach der aktuellen Stabilisationsphase von 6 Wochen will Sie wieder angreifen und wir schauen, was wir in den nächsten Monaten noch aus ihr rausholen können. Nach so einer langen Diät ist es wichtig, dem Körper ausreichend Erholung zu gönnen, damit er sich von den Anstrengungen erholen kann und fit ist für die nächste Etappe.


Völlig neues Körpergefühl & noch nie so gut in Form wie jetzt!

Marina Top in Form

Unsere Strategie hat sich ausgezahlt, auch wenn Marina früher schon in ähnlichen Körpergewichtsregionen war, war sie noch nie so fit und leistungsfähig wie jetzt. Ihre tollen Erfolge haben auch schon ihre Familie motiviert.

Mittlerweile nimmt sie sogar ihre Schwester mit ins Homegym zum Training und diese konnte ebenfalls schon 6 kg in einem Monat abnehmen mit Marinas ersten Plänen.

In den nächsten Wochen wird außerdem ihr Mann bei uns starten, der einen Ausgleich zum extrem stressigen Job als Inhaber & Geschäftsführer mehrerer Firmen braucht.


Wir sind super Stolz auf dich Marina und freuen uns auch in Zukunft weiter gemeinsam an deinen Zielen zu arbeiten. Vor allem auch da wir bei jedem Training extrem viel Spaß hatten und jede Menge gelacht haben, weil du immer gute Laune verbreitest!

Du bist wahrlich das perfekte Beispiel einer:


AUSGEBILDETEN AMAZONE


Wenn du auch so eine geile Transformation hinlegen möchtest, dann meld dich bei uns!




435 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page